MECSOL.DE
Simple01

Als logische Konsequenz aus der jetzigen Situation der drohenden Fahrverbote ist der Grundgedanke entstanden, Filterelemente zu entwickeln, die einfach aufgebaut sind, eine kürzere Lebensdauer als bisherige Reinigungssysteme aufweisen, und die dementsprechend einfach zu tauschen sind. Die Peripherie hierfür ist in der Patentanmeldung beschrieben. Diese Filterelemente sollten je nach Fahrzeugtyp (Diesel, Benziner) in unterschiedlichen Varianten miteinander kombinierbar sein und für einen Bruchteil des jetzigen Preises einer Umrüstung eingesetzt werden können.

Das zerstörungsfrei wiederverschließbare Gehäuse mit den adaptiven tauschbaren, auffüllbaren oder zu reinigenden Filterelementen ist mittels Rohrverbindern in nahezu jegliche Abgasanlage eines beliebigen Kraftfahrzeugs integrierbar. Es kann einerseits als Ergänzung des bestehenden Abgassystems sowie als Ersatz eines bestehenden Elementes (z. B. Dieselpartikelfilter, Katalysator) eingesetzt werden. Die grundsätzliche Idee ist, bestehende langlebige Katalysatoren und Reinigungssysteme in Verbrauchsmaterial mit einer maximalen Lebensdauer von ca. 2 Jahren umzuwandeln.

Das angemeldete Patent (Priorität 14.07.2017) stelle ich Ihnen bei Interesse gerne zur Verfügung.

 

[MECSOL.DE] [Kurzbeschreibung] [Vorteile] [Einsatzmöglichkeit] [PATENT] [Kontakt]